Triggerfaktoren

Die Sonnenstrahlen werden merklich wärmer auf der Haut – es wird Frühling! Ein Grund mehr, die Zeit nun häufiger draußen zu verbringen. Doch für Rosacea-Patienten heißt es: Aufgepasst! Die Sonne hat es in den Frühlingsmonaten schon in sich und kann empfindliche Rosacea-Haut schnell erröten lassen. Betroffene sollten daher für längere Aufenthalte im Freien immer

„Nimm doch noch einen Klacks Butter mein Kind, das tut dir gut!“ Viele von uns werden diesen Spruch schon einmal von der Großmutter gehört haben. Doch stimmt das noch so? Jein! Fette sind generell nicht gut oder schlecht, aber die richtige Mischung macht‘s! Der Körper benötigt Fettsäuren für ein funktionierendes Immunsystem und als wichtigen

Schlaf-Killer vermeiden
Schlaf-Killer vermeiden

Jeder dritte Deutsche kennt es: Nächtliche Unruhe, man kann einfach nicht einschlafen. Häufig sind Stress im Alltag und belastende Gedanken Gründe für eine unruhige Nacht. Wacht man dann morgens gerädert auf, ist man erst recht gestresst und besonders anfällig für einen Rosacea-Schub: Ein Teufelskreis! Auch tagsüber leidet die Leistungsfähigkeit und der Hormonhaushalt gerät durcheinander.

Wintervitamine
Wintervitamine

Wenn wir es uns im Winter so richtig gemütlich machen wollen, fehlt uns zu unserem Glück nur noch ein leckerer, warmer Eintopf oder eine große Portion Wintergemüse. Das schmeckt nicht nur richtig gut, sondern enthält eine große Menge an Vitaminen, die gut für das Immunsystem und für unsere Haut sind! Einige Beispiele: Grünkohl enthält

Der Sommer naht und alle wollen in den Urlaub. Das gilt auch für Rosacea (Rosazea)-Betroffene. Unschöner Weise ist aber gerade der Sommerurlaub die Zeit, in der sich die Röte regelmäßig im Gesicht zeigt. Egal ob Hitze, viel Sonne oder zu stark gewürztes Essen – Rosacea ist immer mit dabei. Deswegen ist die Wahl des

Rosacea-Patienten müssen für gewöhnlich ihre Auslöse-Faktoren meiden. Auslöse-Faktoren sind solche Provokationsfaktoren, die die Blutgefäße der Haut erweitern, die daraufhin stärker durchblutet wird. Dadurch kommt die Rosacea-typische Gesichtsröte zustande. Solche Auslöser sind für jeden Patienten sehr individuell. Eine Umfrage der National Rosacea Society unter 1.066 amerikanischen Rosacea (Rosazea)-Patienten zeigt, welche Faktoren besonders häufig auftreten. Wir

Gesichtsröte – ein Symptom der chronischen Hauterkrankung Rosacea (Rosazea), unter dem Betroffene in allen Schweregraden leiden. Im Vorstadium der Erkrankung tritt die Röte zunächst nur flüchtig auf, in sogenannten Flushs. Im weiteren Verlauf können die Rötungen jedoch immer länger anhalten. Die Rötungen, die vor allem auf Stirn, Nase, Kinn und Wangen zu sehen sind,

An Rosacea-Betroffene werden besondere Ernährungs-Anforderungen gestellt: Lebensmittel, welche die Durchblutung anregen und gefäßerweiternd wirken, sollten sie vermeiden. Doch der Verzicht auf bestimmte Lebensmittel muss nicht mit dem Verzicht auf Genuss einhergehen: Wir stellen Ihnen ein Rezept vor, das die Haut von innen mit besonders vielen Nährstoffen versorgt. Schon gesunden Menschen wird oft warm, wenn

Prosit Neujahr – morgen ist es bereits wieder soweit! Das neue Jahr steht vor der Tür. Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Gute Freunde, leckeres Essen und Getränke; schon kann die Silvesterparty steigen. Wir helfen Ihnen mit zwei neuen Mocktail-Rezepten bei der Vorbereitung. An Silvester müssen viele Rosacea-Betroffene wieder auf den Auslöser „Alkohol“

Auch der größte Feiertagsmuffel kann es nicht länger leugnen: Weihnachten steht vor der Tür. Es duftet nach Plätzchen, man kauft Geschenke ein und es gilt, das perfekte Fest zu planen. Dabei wird aus der eigentlich besinnlichen Zeit schnell Stress – Einer der vielen Rosacea (Rosazea)-Auslöser, der in der Vorweihnachtszeit auf Betroffene wartet. Deshalb gilt

Seite 4 von 512345
facebook Spotify Youtube Instagram