Die Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Röte

Mein Name ist Merle K. und schon seit meinem 21. Lebensjahr zeigten sich in meinem Gesicht erste Anzeichen von Rosacea (Rosazea) – Rötungen und Papeln. Da schon meine Mutter sowie auch meine Oma von der Hauterkrankung betroffen waren, waren die Rötungen für mich eine normale bzw. eine erbliche Angelegenheit und wurden zunächst nicht weiter

Jeder kennt dieses Gefühl: Angst vor Spinnen oder panische Höhenangst gehören zu den häufigsten Phobien weltweit. Andere Angststörungen sind weniger bekannt, wir wissen teilweise gar nicht, dass sie existieren – so z. B. die Alliumphobie, die Angst vor Knoblauch oder die Angst vor Flöten, die sog. Aulophobie. Doch was sich lustig anhört, schränkt die

Mein Name ist Gaby B. und ich bin Kosmetikerin. Rosacea (Rosazea) habe ich seit 2005. Da tauchten plötzlich Pickelchen und Pusteln in meinem Gesicht auf. Lange Zeit unternahm ich nichts dagegen. Erst sechs Jahre später erfuhr ich durch Zufall, dass ich an Rosacea leide. Inzwischen habe ich meinen Alltag meiner Hauterkrankung angepasst, sodass ich

An was denken Laien, wenn sie den Namen „Rosacea“ zum ersten Mal hören? Rosenzucht oder gar Rosa-Sucht? Aber hinter diesem Wort verbirgt sich eine wenig bekannte Volkskrankheit. Die Namensgebung der Krankheit Rosacea (Rosazea) steht im Zusammenhang mit der Ähnlichkeit von Gesichtsrötungen und dem Aufblühen von Rosengewächsen. Rosacea stammt von dem lateinischen „rosaceaus“ – rosenfarbig

Seite 8 von 8« Erste...45678
facebook Spotify Youtube Instagram