Gesichtsrötungen

Pünktlich zum Jahreswechsel: Gute Vorsätze bei Rosacea
Pünktlich zum Jahreswechsel: Gute Vorsätze bei Rosacea

Das neue Jahr steht vor der Tür und somit auch die mehr oder weniger freiwilligen guten Vorsätze. Leider werden diese oftmals allzu schnell wieder auf Eis gelegt. Bei guten Vorsätzen für Eure Rosacea-Haut lohnt es sich jedoch am Ball zu bleiben! Mit den richtigen Strategien lassen sich die selbstgesteckten Ziele, wie das Vermeiden Eurer

Kokosmakronen, Spekulatius, Gänsebraten, Kartoffelknödel – die Liste der Leckereien zur Weihnachtszeit ist schier unendlich. Damit man am Ende der Feiertage keine böse Überraschung auf der Waage erlebt, sollte man allerdings auch beim Schlemmen eine bewusste Auswahl treffen und nicht vergessen, zwischendurch ein paar Spaziergänge einzulegen.   Wer jetzt noch nicht weiß, was er an

Rund 4 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter der chronischen Hauterkrankung Rosacea. Viele Betroffene schämen sich für ihre dauerhaft entzündete Gesichtshaut und leiden auch seelisch unter ihrem Aussehen. Privatdozentin Dr. Maja Hofmann, Hautärztin an der Charité, Universitätsmedizin Berlin, ist Rosacea-Expertin und kennt die Nöte der Patienten. Sie hat uns einige Tipps mit auf den

Halloween

31.10.2014

Halloween ist eine tolle Gelegenheit, sich mal gruselig zu verkleiden – schräge Blicke von Passanten sind ausdrücklich erwünscht. Ein netter Ausgleich, denn bei einem von Rosacea (Rosazea) gerötetem Gesicht stören die Blicke anderer die Rosacea-Betroffene sehr und können sogar zur psychischen Belastung werden. Nutzen Sie die Gelegenheit und genießen Sie einen unbeschwerten Abend –

Mein Name ist Helena und ich leide seit meinem 24. Lebensjahr an Rosacea (Rosazea). Anfangs war mir nicht bewusst, dass es überhaupt eine Hauterkrankung mit dem Namen Rosacea gibt. Wenn ich einen Blick in die Vergangenheit werfe, haben sich bei mir jedoch eigentlich schon seit meiner Kindheit einige der typischen Symptome von Rosacea gezeigt.

Jeder kennt dieses Gefühl: Angst vor Spinnen oder panische Höhenangst gehören zu den häufigsten Phobien weltweit. Andere Angststörungen sind weniger bekannt, wir wissen teilweise gar nicht, dass sie existieren – so z. B. die Alliumphobie, die Angst vor Knoblauch oder die Angst vor Flöten, die sog. Aulophobie. Doch was sich lustig anhört, schränkt die

Rosacea-Patienten müssen für gewöhnlich ihre Auslöse-Faktoren meiden. Auslöse-Faktoren sind solche Provokationsfaktoren, die die Blutgefäße der Haut erweitern, die daraufhin stärker durchblutet wird. Dadurch kommt die Rosacea-typische Gesichtsröte zustande. Solche Auslöser sind für jeden Patienten sehr individuell. Eine Umfrage der National Rosacea Society unter 1.066 amerikanischen Rosacea (Rosazea)-Patienten zeigt, welche Faktoren besonders häufig auftreten. Wir

Anfallsartige oder langanhaltende Gesichtsrötungen sind das häufigste Symptom bei Rosacea (Rosazea). Aber auch gesunden Menschen kann in bestimmten Situationen die Röte ins Gesicht steigen, denn Erröten ist eigentlich ein normaler Prozess des menschlichen Körpers. Doch was passiert dabei überhaupt genau? Und was unterscheidet das „normale“ (kurzzeitige) Erröten bei gesunden Menschen von den langanhaltenden Rötungen

Mein Name ist Jutta Klein (50 J.) und ich leide seit etwa zehn Jahren an Rosacea (Rosazea). Meine Haut neigt zu Rötungen und Pickelchen, doch da die Erkrankung glücklicherweise bereits sehr früh erkannt wurde, weiß ich, wie ich sie am besten behandle. Mein Weg zur Diagnose Zunächst habe ich die aufkommenden Rötungen für normal

Mein Name ist Dr. Ina Schulze und ich bin Fachärztin für Dermatologie in Markkleeberg. Weil es Laien oft schwer fällt, zwischen „Rosacea“ (Rosazea) und Rosacea-artiger „perioraler Dermatitis“ (PD) – auch „Stewardessen- oder Mannequin-Krankheit“ genannt – zu unterscheiden, möchte ich in diesem Blogbeitrag die beiden Hauterkrankungen für Sie voneinander abgrenzen. Da Rosacea-Betroffenen nur mit dem

Seite 7 von 8« Erste...45678
facebook Spotify Youtube Instagram